tiefenprofile

Aktuelle Tiefenprofile

An der tiefsten Seestelle werden mit einer Multiparametersonde (SeaBird SBE19plus V2) Tiefenprofile aufgezeichnet. Das Messgerät wird an einem Drahtseil langsam abgesenkt und misst dabei in schneller Abfolge und gleichzeitig Tiefe, Temperatur, elektrische Leitfähigkeit, Lichttransmission (als Indikator für die Trübung), Sauerstoff, pH, PAR*, und Fluoreszenz (Chlorophyll a). Die letzten drei Parameter sind nicht in den Grafiken der Tiefenprofile enthalten. Die Werte werden fortlaufend gespeichert und können anschliessend auf dem Schiff auf einen Computer ausgelesen werden. Diese Daten erlauben sehr gute Aussagen über die Schichtung und Primärproduktion (das Algenwachstum) im See und damit auch über die jahreszeitliche Sauerstoffentwicklung.

*PAR: Der PAR-Sensor (Photosynthetically Active Radiation) misst diejenige Lichtmenge, welche von der Seeoberfläche her ins Wasser eindringt und den Algen für die Photosynthese zur Verfügung steht. Die untere Grenze, wo dies den Algen gerade noch möglich ist, heisst Kompensationstiefe und lässt sich mit den PAR-Daten berechnen.

 

  lac de Neuchâtel 2017
» 426.6 KiB | 26.09.2017

  Murtensee 2017
» 319.4 KiB | 26.09.2017

  Bielersee 2017
» 349.3 KiB | 18.09.2017