News

wandermuschel

Blinde Passagiere auf Bootstransporten

Wenn Freizeitboote über Land transportiert werden, fahren, am Rumpf festgeklebt, oft Zebra­muscheln mit. Die erst 1960 in die Schweiz eingewanderten Fremdlinge werden so in weitere Gewässer verschleppt. Eine Studie der Eawag zeigt die Transportrouten auf und nennt Vorsichtsmassnahmen, welche die Invasion zumindest verlangsamen könnten. Erstmals wurde im Rhein in Basel jetzt auch die Quagga-Muschel nachgewiesen. Noch ist sie (wahrscheinlich) nicht in den 3 Seen angekommen.

Mehr Informationen im fact sheet der Eawag, des Wasserforschungsinstituts des ETH-Bereichs.

Freitzeitboot-Transporte verbreiten gebietsfremde Arten in Gewässern [PDF]

 

murtensee-news

Murtensee: Wasserqualität und ökologischer Zustand der Ufer

Die Wasserqualität des Murtensees wird regelmässig untersucht, aber auch die Diversität der Kleintiere, welche im Sediment am Grund des Sees leben. Neuste Untersuchungen lassen auf erste Verbesserungen der Sedimentqualität schliessen. Ein Gesundungsprozess, der aber noch Jahre brauchen wird.

Das ökologische Monitoring der Ufer zeigt den hohen ökologischen Stellenwert dieser Pufferzone zwischen Land und Wasser auf. Die Vielfalt und das Zusammenspiel der Wasserpflanzen, der Kleinlebewesen und Fische macht den Uferlebensraum zu einer für den See äusserst wichtigen aber auch sensiblen Zone. Es lohnt sich, dafür Sorge zu tragen!

Berichte auf www.vd.ch (en français)

plankton

Ohne Plankton läuft gar nichts!

Mikroskopisch kleine Algen bilden die Grundlage für ein komplexes Nahrungsnetz im See und beeinflussen massgebend die Licht und Sauerstoffverhältnisse. Die Planktonorganismen sind aber nicht nur wichtig für viele Prozesse im See. Langfristig erhobene Datenreihen widerspiegeln auch die Veränderungen im Einzugsgebiet und die getroffenen Gewässerschutzmassnahmen. Im Fachbericht Phyto- und Crustaceenplankton 2009 sind die Daten im Detail aufgeführt und interpretiert. In der zweisprachigen und reich illustrierten Broschüre winzig aber wichtig zeigen wir Ihnen auch die faszinierende Formenvielfalt und Schönheit des Seeplanktons.

Sie können die Broschüre hier ansehen